Meine Schriften

• Die Rolle des Kindeswohls im Familiengerichtsverfahren, Vortrag am 31.8.1985 im Rahmen des Symposion "Gescheiterte Ehen - Gescheiterte Kinder "des Hartmannbundes in Mönchengladbach,

• Das Betreuungsgesetz: Persönliche Betreuung statt Entmündigung, in: Deutsches Ärzteblatt, Heft 23/1991, S. 2044 ff,

• Das neue Betreuungsrecht, in: Neue Justiz, Heft 3/1992, S. 104 ff,

• Der Richter - Staatlich bestellter Wächter über das Wohl von Kindern? in: Paten, Heft 2/94, S. 26 ff,

• Pflegekinder/Adoptivkinder und ihre Eltern - rechtlos, oder? Fachvortrag am 27.4.1996 in Altdorf bei Landshut, Landesverband der Pflege-und Adoptiveltern in Bayern e. V.,

• Auswahl und Rolle des Gutachters im familiengerichtlichen Verfahren, epd - Dokumentation Nummer 6/97 vom 3.2.1997, Kindeswohl Heft 2/97, S.7 ff, Neue Justiz Heft 2/1997, S. 67 ff,

• Pflegekinder im Spannungsfeld zwischen Pflegefamilien, Kostendruck der Kommunen, Adoptionsbewerbern bzw.- bewerberinnen und leiblichen Eltern, in: Politik für Kinder 11. - 13.4.1997 ev. Akademie Bad Boll, Protokolldienst 17/1997,

• Richterliche Regulation in Pflegeverhältnissen, Dokumentation 10. Tag des Kindeswohls 14.11.1998 in Holzminden, Stiftung zum Wohle des Pflegekindes, Holzminden,

• Die Zusammenarbeit zwischen Richter und psychologischem Sachverständigen in familienrechtlichen Verfahren – Das Rheydter Modell -, in: Psychologie im Familienrecht, ev. Akademiebad Boll, 9. - 11.12.1998, Materialien 9/98 (zusammen mit Dr. Günter Rexilius),

• Die zersplitterte Rechtsprechungspraxis beim Elternunterhalt als Indiz für rechtlichere Reformbedürftigkeit, in: Familie, Partnerschaft, Recht (FPR) Heft 1/1999, S. 17 ff,

• Schwierige Verhältnisse in Umgangsachen, in: Der pflegliche Umgang mit Kindern in Umgangsfragen, ev. Akademie Bad Boll, 21. - 22.9.2000, Protokolldienst 1/01,

• Von der staatlichen Kontrolle zur öffentlichen Hilfe, in: Schüler 2001, S. 42ff,